Zahnarztpraxis Dr.med.dent Igor Talesnik und Irina Talesnik
Zahnarztpraxis Dr.med.dent Igor Talesnik               und Irina Talesnik

Das obstruktive Schlafapnoe Syndrom (OSAS)

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine ernst zu nehmende Schlafstörung. Sie tritt fast ausschließlich im Erwachsenenalter (ab 30. Lebensjahr) auf und betrifft ca. 4% der Männer und nur etwa halb so viele Frauen.

Bei dieser Erkrankung treten Atempausen von 10 Sekunden bis zu 2 Minuten auf.  In besonders schweren Fällen werden über 600 Apnoen in einer Nacht gemessen.



Folgen der Schlafapnoe

Durch die fehlende Atemluft wird auf  Dauer die Erholungsfunktion beim Schlafen gestört.

 

Tagesmüdigkeit, Kopfschmerzen und verminderte Konzentration sind die Folgen. Auch Auswirkungen auf das Herz- und Kreislaufsystem sind zu erwarten, wie  Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Herzinfarkt und

Schlaganfall.

Die Störung der nächtlichen Nachtruhe begünstig auch die Entstehung von Depressionen, Magengeschwüre, Tinitus und Hörsturz und sogar Diabetes. Statistisch ist die Lebenserwartung der Apnoeker um. 7-8  Jahre verkürzt.

 

Nicht unerwähnt sollen auch die resultierenden  Probleme in der Partnerschaft und dem Sexleben sein. Auch die Gefährdung der Mitmenschen ist eine wichtige Folge der Schlafapnoe,  z.B. wenn ein übermüdeter und unkonzentrierter Autofahrer auf der Autobahn in den Sekundenschlaf verfällt.

 

Deshalb sollte jedes Schnarchen auf Ursachen von Fachärzten und durch ein Schlaflabor diagnostiziert werden. 

 



Diagnostik

Nur durch eine gründlich Untersuchung von einem Expertenteam kann die richtige Diagnose für Sie gestellt und damit auch den richtigen Therapieansatz mit Erfolgsgarantie erarbeitet.werden.

Eine enge Kooperation von Internisten, HNO-Ärzten, Schlafmedizinern und Zahnärzten ist unumgänglich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis Talesnik

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.